Berlin, 17. Februar 2012 – Am 15. September war es wieder soweit: „Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ begeht den 2. Tag des Handwerks. Unter dem diesjährigen Motto „Wir sind Handwerker. Wir können das.“ zeigen bundesweit Handwerksbetriebe- und -organisationen, wie modern und zukunftsorientiert der Wirtschaftszweig ist. Ziel des bundesweiten Aktionstages ist es, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks herauszustellen.

In diesem Jahr fand erstmalig der Tag des Handwerks auch in Wiehl statt. Es beteiligten sich zahlreiche Handwerker in Wiehl. Für Kinder wurde eine Stadrallye veranstaltet. Die Kinder konnten an den einigen Stationen auch ihr handwerkliches Geschick testen.

Startpunkt war vor der Sonnenapotheke Das Fotostudio Schruhl fotografierte die Kinder als Handwerker, bei Elektro Gerlach konnte man sich an einem Quiz beteiligen und auch Strom anschliessen, bei Fussboden Peters hämmern. Bei der Schreinerei
Wohnen nach Mass konnten die Teilnehmer Häuser aus Holzplatten sägen und diese beim Maler Stranzenbach anmalen. Brücher&Kost zeigt anschaulich, dass man mit Sonnenenergie Würstchen warm machen kann, bei den anderen Stempelstationen gab es kleine Geschenke wie Donuts und Gummibärchen.

Neben Hüpfburgen bei der Volksbank und am Glashaus am Kreisel gab es noch Kinderschminken und ein Gewinnspiel. Die Kinder und Handwerker hatten gleichermaßen Spaß an der Aktion.

Links zum Thema:

Das könnte Sie auch interessieren:

Kontakt

Sie interessieren sich für ein Thema? Telefon 02262/91988

Wir beraten Sie gerne!

Fassadengestaltung

Gepflegte Fassaden sind schön – vor allem aber wirtschaftlich. Schützen Sie Ihre Immobilien nachhaltig.